13. Tiroler Firmenlauf 2014

Website

Wann: 13.09.2014
Ort: Innsbruck, Tiroler Landestheater

4. November 2014

Teilnehmerrekord! Wir haben’s geschafft. Nach 2300 Läuferinnen und Läufern im September 2013 haben dieses Jahr satte 2600 Laufbegeisterte ihre Beine in die Hände genommen und sind Teil des größten Team-Event Tirols geworden.

Da ich den Tiroler Firmenlauf zum zweiten Mal in Folge moderieren durfte, fand ich folgendes Feedback eines Teilnehmers besonders schön: „Habt ihr heuer einen neuen Moderator gehabt? Der war so gut.“ So viel zum Stellenwert eines Moderators, bzw. zur Wahrnehmung desselben. In jedem Fall habe ich mich darüber sehr gefreut. Zum Einen weil ich dadurch weiß dass ich nicht alles verbockt habe, zum Anderen weil ich im letzten Jahr viel an mir gearbeitet und dementsprechend selbst ein großes Maß an Weiterentwicklung gespürt und erhofft habe. Mein alter Mathe-Lehrer würde jetzt ein „wzbw“ darunter setzen: Was zu beweisen war. Es war wieder ein großartiger Tag, einer, welcher einem deutlich mehr zurück gibt als man an Kraft investiert.

Der Tiroler Firmenlauf verlief, wenn ich das im zweiten Jahr beurteilen kann, mal wieder absolut reibungslos. Die Stimmung war großartig, wie im After-Movie zu sehen ist. Trotz der paar Regentropfen, derer sich einige Läufer aber dennoch erfreut haben, war der Landestheater-Platz bis an den Rand voll und bereits am Nachmittag beim Happy Fitness Warm-Up wieder sehr belebt. Ein großer Dank geht auch an meinen heurigen DJ – Gooze – der so kurzfristig eingesprungen ist und mich sowie die Veranstalter von seiner Arbeit überzeugt hat. Mit fetzigen RnB und House Beats schaffte er einen perfekten Rahmen für Laufhungrige und ihr Publikum. Um 17:30 Uhr folgte planmäßig der Startschuss zum 13. Tiroler Firmenlauf mit einer Streckenlänge von 5,3 Kilometern. Der schnellste des Tages, der rasende Tom Thalhammer, bewältigte diese in 16 Minuten und 53 Sekunden. Schnellste Dame wurde Jana Wörn mit einer Zeit von 19 Minuten 27 Sekunden. Nach einem packenden Rahmenprogramm á la Siegerehrung und Tombola nahm abermals die einzigartige Tiroler Coverband Torpedos NG das Szepter in die Hand und feierte – mal wieder – lang über die Sperrstunde hinaus.

Ein großer Dank meinerseits geht auch an das fleißige Team des Tiroler Firmenlaufs, allen voran Ivo Kaltschmid, der es bewältigt dieses Event Jahr für Jahr wachsen zu lassen, sowie Menschen und Firmen dafür zu begeistern – und an Mirjam, die das Team verlässt. Alles Gute auf deinen Reisen. Ich freu mich schon aufs nächste Jahr – am 19. September.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*